Die nächste Vortragsveranstaltung


Die LJG und das Leibniz-Institut für jüdische Geschichte und Kultur – Simon Dubnow laden Sie zur Vortragsveranstaltung am Donnerstag, den 7. März 2019, 18.00 Uhr im Bundesverwaltungsgericht, Sitzungssaal IV Simsonplatz 1, 04107 Leipzig ein.
 
 
Emer. Univ.-Prof. Dr. DDr. h.c. Gerald Stourzh (Universität Wien)

spricht zum Thema:


»Denn es ist nicht alles gleich, was Menschenantlitz trägt«. Die NS-Doktrin der Ungleichheit der Menschen
im Lichte eines Reichgerichtsprozesses vom Jahre 1936

Einlass ab 17.30 Uhr
 
Begrüßung: Prof. Dr. Dr. h.c. Klaus Rennert, Präsident des Bundesverwaltungsgerichts

Einführung: Prof. Dr. Yfaat Weiss, Direktorin des Dubnow-Instituts